Hausordnung

Stand: 12.02.2020

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Freizeit- und Bildungszentrum „Grillensee“ der Kinderverei-nigung Dresden e. V. begrüßen ganz herzlich alle kleinen und großen Gäste in unserer Einrichtung.

Für alle Besucher des Haus „Grillensee“ gilt die nach-folgend stichpunktartig geordnete Hausordnung. Jeder Gast ist mitverantwortlich für deren Einhaltung. Grup-penleiter tragen die Verantwortung für die Mitglieder Ihrer Gruppe. Eltern haften für ihre Kinder.

Anreise Nach Ihrer Ankunft werden Sie an der Rezep-tion von einem unserer Mitarbeiter begrüßt. Dabei er-halten Sie eine Informationsmappe mit wichtigen Tipps und Hinweisen, die Ihnen den Aufenthalt in unserer Einrichtung so angenehm wie möglich machen sollen.
Bitte tragen Sie sich und die Mitglieder Ihrer Gruppe in die Ihnen übergebene Gästeliste ein und geben Sie diese noch am Anreisetag an der Rezeption ab.
Bitte prüfen Sie nach Bezug Ihrer Unterkunft, ob Sie alles im ordnungsgemäßen und vollständigen Zustand vorfinden. Festgestellte Mängel melden Sie bitte noch am Anreisetag an der Rezeption.

Abreise Wir bitten Sie die Zimmer am Abreisetag bis 10.00 Uhr zu verlassen und die Ihnen übergebenen Schlüssel, ausgeliehene Gegenstände oder Bettwäsche an der Rezeption abzugeben.
Ihr Gepäck kann bis zur Abfahrt im Speisesaal oder im Foyer abgestellt werden. Durch einen Mitarbeiter unse-res Hauses erfolgt gemeinsam mit einem Vertreter Ihrer Gruppe die Abnahme der Zimmer und der Gruppen-räume. Festgestellte Mängel werden im Schadenspro-tokoll erfasst.
Zur Abreise erhalten Sie an der Rezeption eine voll-ständige Abrechnung Ihres Aufenthaltes in unserer Einrichtung. Bitte halten Sie ausreichend Bargeld oder eine EC-Karte zur Bezahlung bereit.

Baden Das Baden ist in den unmittelbar anliegenden Seen auf eigene Gefahr möglich. Bitte beachten Sie die Hinweistafeln an den Badeseen.

Bettwäsche Sie können gegen eine Gebühr in Höhe von 5,00 € pro Bett Bettwäsche an der Rezeption aus-leihen. Die Bettnutzung ohne vollständige Bettwäsche ist aus hygienischen Gründen nicht gestattet.

Elektrische oder sonstige technische Geräte Der Betrieb handelsüblicher Föhne, elektrischer Zahnbürs-ten, Lockenstäbe oder Rasierer ist in den Sanitärräu-men möglich.
Der Betrieb sonstiger elektrischer oder technischer Geräte ist wegen behördlicher Auflagen untersagt. Ausnahmen hiervon kann die Hausleitung – jedoch nur schriftlich – genehmigen. Zuwiderhandlungen können mit Hausverbot geahndet werden. In jedem Fall erfolgt die Berechnung sämtlicher für das Haus „Grillensee“ zusätzlich entstehenden Kosten, mindestens jedoch eine Pönale i. H. v. € 50,00.

Kfz Fahrzeuge der Gäste können auf den ausgewiese-nen Parkplätzen innerhalb des Objekts kostenfrei abge-stellt werden. Für Beschädigungen oder Diebstahl übernehmen wir keine Haftung.
Das Befahren des Objektes ist nicht möglich. Ausnah-men kann die Hausleitung ggf. zum Be- und/oder Ent-laden an den Bettenhäusern gestatten, wobei dann eine Höchstgeschwindigkeit von 10 km/h gilt.

Kiosk Wir führen für Sie in unserem Kiosk an der Re-zeption ein Sortiment an Snacks, Getränken und Mit-bringseln.

Feuerkörbe Die Organisation von Feuerkörben ist in Abstimmung mit der Hausleitung bis spätestens zum Vortag möglich. Der Vertragspartner ist für die Einhal-tung der Brandschutzbestimmungen verantwortlich. Weitere Hinweise entnehmen Sie bitte der beiliegenden Information des Ordnungsamtes der Stadtverwaltung Naunhof.

Mahlzeiten Es gelten die nachfolgend genannten Tischzeiten im Haus „Grillensee“:
Frühstück Mo.-Fr.: 07.30 bis 09.30 Uhr
Frühstück Sa.-So.: 08.00 bis 10.00 Uhr
Mittagstisch: 12.00 bis 13.30 Uhr
Abendessen: 18.00 bis 19.30 Uhr
Bitte halten Sie sich aus Rücksicht auf andere Gruppen an die mit Ihnen bei der Einweisung abgesprochenen Tischzeiten. Ggf. geplante Veränderungen vereinbaren Sie bitte spätestens am Vortag mit der Hausleitung.
Die Einnahme der Mahlzeiten erfolgt im Speisesaal oder bei Grillabenden an den Grillplätzen. Aus hygieni-schen Gründen ist die Mitnahme von Speisen und Ge-schirr in die Unterkünfte oder Gemeinschaftsräume nicht gestattet.

Medizinische Hilfe In den Gruppenräumen der Betten-häuser sowie an der Rezeption befinden sich Erste-Hilfe-Kästen. Die Telefonnummern der medizinischen Einrichtungen und Bereitschaftsdienste der Region entnehmen Sie bitte dem beiliegenden Informationsblatt „Wo finde ich Hilfe“, bzw. erfragen diese an der Re-zeption.
Bei einer notwendigen ärztlichen Konsultation bieten wir Ihnen die Vermittlung eines Termins beim Arzt an.
Bei ernsten Verletzungen, Unfällen oder lebensbedroh-lichen Situationen gelten die Maßnahmen der Soforthil-fe. Bitte informieren Sie in jedem Fall die Hausleitung.

Nachtruhe Die allgemeine Nachtruhe in den Unter-kunftsbereichen beginnt 22.00 Uhr und endet 7.00 Uhr. Notwendige Änderungen stimmen Sie bitte mit der Hausleitung ab. Nehmen Sie bitte Rücksicht auf andere Gäste.

Notrufnummern
Polizei Notruf 1 1 0
Feuerwehr Notruf 1 1 2
Rettungsleitstelle Grimma 0 34 37 / 1 92 22
Polizeiposten Naunhof 03 42 93 / 4 45 80
Polizeirevier Grimma 0 34 37 / 7 08 92 51 00

Öffnungs- und Schließzeiten Die Rezeption ist täglich
von 07.00 Uhr bis 22.00 Uhr besetzt. Außerhalb dieser
Zeiten erreichen Sie unseren Bereitschaftsdienst unter
der Telefonnummer 01 51 / 10 86 11 42.
Ab 22.00 Uhr werden die Tür zum Foyer sowie die
Außentore geschlossen. Sollten Sie später von Ausflügen
zurückkommen, schließen Sie bitte nach Betreten
der Einrichtung wieder hinter sich ab.

Persönliche oder Wertgegenstände Bitte achten Sie
auf Ihre persönlichen Gegenstände. Unsere Einrichtung
kann keine Haftung für verlustig gegangene Gegenstände
oder Garderobe übernehmen.
Wertgegenstände können an der Rezeption zur sicheren
Aufbewahrung hinterlegt werden.

Post An der Rezeption kann Post aufgegeben oder
eingehende Post empfangen werden.

Raucherinseln Alle Räume sowie das gesamte Gelände
unserer Einrichtung sind Nichtraucherzonen. Raucherinseln
sind besonders gekennzeichnet. Zigarettenkippen
u. ä. sind in den dafür bereitgestellten Behältnissen
zu entsorgen.
Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren besteht im
Sinne des Jugendschutzgesetzes grundsätzlich Rauchverbot.

Reinigung Sanitäreinrichtungen sowie Gruppen– und
Gemeinschafträume werden in Abständen in der Zeit
von 10.00 und 12.00 Uhr gereinigt. Bitte erleichtern
Sie die Reinigungsarbeiten dadurch, dass sich in dieser
Zeit möglichst keine Personen in den Unterkunftsbereichen
aufhalten.
Der Speisesaal wird täglich jeweils für ca. 1 Stunde
nach den Tischzeiten geschlossen, um dort die Reinigung
zu erledigen.

Schadens- oder Verlustmeldung Durch Gäste verursachte
Schäden oder der Verlust entliehener Gegenstände
sind in jedem Fall noch an gleichen Tag an der
Rezeption zu melden. Gemeinsam mit einem Mitarbeiter
unseres Hauses ist ein Schadensprotokoll aufzunehmen.
Die Regulierung des Schadens erfolgt durch den Vertragspartner
mit der Rechnung am Abreisetag.

Schlüssel Gegen Unterschrift erhalten Sie die Schlüssel
für Ihren Unterkunftsbereich. Mit den Schlüsseln
lassen sich sowohl das Außentor als auch die Eingangstür
an Ihrem Gruppenhaus öffnen bzw. schließen.
Bitte achten Sie sorgfältig darauf, dass diese weder
verloren gehen noch beschädigt werden. Ein Ersatz von
Schlüsseln ist wegen der bei uns installierten Schließanlage
mit sehr hohen Kosten verbunden. Bei Verlust
oder Beschädigung von Schlüsseln müssen wir Ihnen €
180,00 pro Schlüssel berechnen.

Seminarräume / Nutzung des Speisesaals für Veranstaltungen
Die Nutzung von Seminar- oder Tagungsräumen
sowie des Speisesaales für Veranstaltungen
ist bei Buchung mit der Hausleitung abzustimmen.

Beim Verlassen der Räume schließen Sie bitte Fenster
und Türen und schalten die Beleuchtung aus.

Speisen und Getränke Das Mitbringen von Speisen ist
wegen behördlicher Auflagen zur Hygiene innerhalb
des Geländes untersagt.

Spiel – und Sportgeräte An der Rezeption können
Spiel– und Sportgeräten sowie Fahrräder (gegen Gebühr)
entliehen werden. Alle Leihgeräte sind sorgfältig
zu behandeln und gegen Verlust oder Diebstahl zu
schützen. Bei Verlust oder Beschädigung ist der Zeitwert
des ausgeliehenen Gegenstands zu ersetzen.

Unterkünfte Die Unterkünfte werden Ihnen durch einen
unserer Mitarbeiter im ordentlichen und vollständigen
Zustand übergeben. Wir bitten Sie, die von Ihnen genutzten
Räume in einem sauberen Zustand zu halten
und das Inventar sowie die gesamte Einrichtung pfleglich
zu behandeln.
Ohne Zustimmung der Hausleitung ist eine Veränderung
des Zimmerinventars sowie der Gruppen- und
Gemeinschaftsräume nicht gestattet.
Wir bitten Sie in den Gruppenhäusern Hausschuhe zu
tragen. Straßenschuhe können in den Schuhregalen im
Eingangsbereich der Häuser abgestellt werden.

Wäschetrocknen Das Trocknen von Wäsche- und
Badbekleidung ist auf den Wäschespinnen neben den
Gruppenhäusern möglich.

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen und erholsamen
Aufenthalt in unserer Einrichtung.
Für Fragen und Wünsche stehen wir Ihnen jederzeit
gern zur Verfügung.
Ihr Grillensee-Team
der Kindervereinigung Dresden e. V.